Unternehmen

Unternehmen

Unternehmensnachfolge

Mit Wirkung vom 1.7.2013 wurde Dipl.Ing. Markus Echtermeyer zum 2. Geschäftsführer der EHP Blechbearbeitungsmaschinen GmbH ernannt.

Damit wurde ein weiterer Schritt in der geplanten Nachfolge des Thüringer Unternehmens vollzogen. Klar getrennte Verantwortungsbereiche sorgen für klare Strukturen und Ansprechpartner nach innen und außen.

Zur Historie

1993 als "EHP Service Waltershausen GbR" gegründet, beschäftigte sich EHP zunächst ausschließlich mit dem Maschinenservice an Tafelscheren, Gesenkbiegepressen und Schwenkbiegemaschinen der Firma LOTZE. Recht schnell kamen die verschiedensten Fabrikate und immer mehr zufriedene Kunden in ganz Deutschland dazu. Die Umsatzentwicklung zeigt, dass das Konzept stimmt und der Zuspruch im Markt stetig wächst. Seit der Gründung sind langjährige Partnerschaften entstanden und neue Geschäftsfelder hinzugekommen. Neben dem markenunabhängigen Service an Blechbearbeitungsmaschinen beschäftigt sich EHP aktuell außerdem mit der Nachrüstung von mitlaufenden Sicherheitssystemen, der Überarbeitung & Nachrüstung von Gebrauchtmaschinen und dem Vertrieb von Neumaschinen zum Schneiden & Biegen von Blech & Rohr.

Seit 2011 arbeitet auch Markus Echtermeyer in der Firma als Serviceleiter. Die Nachfolgevereinbarung für die Unternehmensleitung sichert Kunden, Geschäftspartner wie auch den Arbeitnehmern Sicherheit und Konstanz in der Zusammenarbeit.

Top