Matrizen

Startseite   →Werkzeuge   →Matrizen

Matrizen

Einsatzkriterien
Einsatzkriterien

Die Matrize - das Unterwerkzeug einer Abkantpresse - beeinflusst maßgeblich die Genauigkeit der Biegung. Mit 2 Berührungslinien oder -flächen gegenüber einer des Stempels bestimmt sie daher aufgrund des höheren Reibanteils das Biegeergebnis. Matrizen unterliegen einem größeren und ungleichmäßiger verteilten Verschleiß als Stempel.
Ähnlich wie beim Stempel bestimmen Ausführungsformen und -varianten das Handling durch den Bediener.
Ungeteilte Blockmatrizen engen oftmals die Flexibilität der Abkantpresse gerade bei filigranen Z-Kantungen enorm ein. Deshalb geht der Trend zu den preiswerteren Steck - oder Stegmatrizen mit einer oder 2 nebeneinander angeordneten Aktivelementen beim Einsatz von Matrizenverschiebungen.

KONTAKT

EHP Blechbearbeitungsmaschinen GmbH
Gewerbegebiet Nr. 7
99894 Leinatal OT Schönau

Service: 0 36 25 3/ 25 69 1
Verkauf: 0 36 25 3/ 25 69 2
Fax: 0 36 25 3/ 25 69 0
Hotline: 01 71 / 32 12 19 2



Oder besuchen Sie uns bei

Facebook
Twitter
YouTube